Ferienprogramm im September, noch freie Plätze

„Glückssuche in der Donaubastion“ Ein Performance Projekt für 10 Kinder ab 6 Jahren. Neugierig sein, experimentieren, suchen und finden ! Ferienprogramm für Kinder von 6-10 Jahre 08.09 bis 11.09.2020, 9.30 Uhr – 12.30 Uhr Präsentation am Freitag, 11.09 um 17.00 Uhr Info-Treffen /Termin noch offen Kosten: 30 € Lust mal was Neues auszuprobieren? Dann melde Dich an für die Performance Projektwoche in der Donaubastion Ulm . Die Theaterpädagoginnen Silvie Beiermann und Claudia Lemke freuen sich auf dich. Neben der Spielfreude steht insbesondere die Suche nach dem Glück im Vordergrund. Was passiert hier? Du entwickelst eigene Ideen, erlebst dich intensiv in der Donaubastion und mit den anderen Kindern. Unsere Präsentation wird ein künstlerisches Ereignis, das wir mit den Zuschauern am Ende der Projektwoche erleben werden. Schnell anmelden wir haben noch wenige Plätze frei. unter: claudia@theater-muecke.de

Ferienprogramm 2020 „Glückssuche in der Donaubastion“ Ein Performance Projekt für Kinder ab 6 Jahren.

Aufgrund der aktuellen Corona-Viren-Situation sind auch wir Künstlerinnen gezwungen, unser Projekt –geplant in den Pfingstferien – auf die Sommerferien zu verschieben.
Vom Dienstag den 8.9. 2020 – Freitag 11.9. 2020 (9.30-12.30) begleitet jetzt das Theater Mücke die Kinder auf ihrer Suche nach dem Glück. Neben der Vermittlung von gemeinsamer Spielfreude, wird das Erleben und Experimentieren mit dem Ort Donaubastion im Vordergrund stehen. Mit einer Präsentation am 11.9. 2020 um 17.00 Uhr laden die kleinen Performer*innen sich und die Zuschauenden ein, das gefundene Glück in der Donaubastion zu erleben und zu empfinden.
Altersstufe der Künstler-Kinder: 6 – 10 Jahre
Ort: Ulm, Donaubastion/Schillerstraße 1
Kosten: 30 €
Anmeldung unter claudia@theater-muecke.de oder 07305-933444 Mehr lesen

DZM – Der Zukunfts-Mensch

Es startet eine ganz besondere Zeitreise für Grundschulkinder in der Donaubastion.
Jörg Zenker und Claudia Lemke haben mit 4 Grundschulklassen eine Mitmach-Theater-Führung erarbeitet.
Alle Mitwirkendene haben sich im Donauschwäbischen Zentralmuseum spielerisch mit der Geschichte der Donauschwaben auseinandergesetzt.
Die Kinder hatten viele Ideen, Wünsche, Kritik und Anregungen die von Jörg und Claudia aufgegriffen wurden.
In den letzten Monaten entstand in einem künstlerischen und kreativen Prozess, in Zusammenarbeit mit Jeannine Engelhardt (Museumspädagogik), eine Mitmach-Theater-Führung. Mehr lesen